Koptisches Museum // Kairo

Auf dem Gelände der Festung Babylon befindet sich das Koptische Museum im Kairener Stadtteil von Alt-Kairo. Um auch die christlichen Denkmäler der Öffentlichkeit präsentieren zu können, gründete 1908 Marcus Simeika Pascha das Museum im Auftrag der koptischen Kirche. Unter Nutzung Bauteilen anderer Häuser wurde es in Form eines Wohnhauses errichtet. Vom koptischen Patriarchat wurde es bis 1931 unterhalten, dann aber verstaatlicht. Der Großteil der Sammlung des Ägyptischen Museums wurde acht Jahre später an das Museum übergeben. Mit dem Nordflügel wurde es 1947 beträchtlich erweitert, 1984 und von 2001 bis 2006 restauriert und neu geordnet. Im Juni 2006 wurde es nach der Restauration wieder an die Öffentlichkeit übergeben.

Die Sammlung des Koptischen Museums umfasst etwa 16.000 Exponate auf einer Fläche von rund 8.000 m². Diese ist chronologisch beziehungsweise thematisch untergliedert. Das Untergeschoss verfügt über neun Säle, in welchen 6 verschiedene Themen zu sehen sind. Unter anderem sind diese dem Vermächtnis des alten Ägyptens und dem St.-Jeremias-Kloster gewidmet. Zudem sind hier Funde aus dem Kloster von Bawit und Baufragmente aus Ihnasya zu bestaunen. Im Obergeschoss gibt es 15 Säle, in welchen verschiedene Schriften und Schreibwerkzeuge, Woll- und Leinenvorhänge, Amtstrachten und Gegenstände für die Liturgie aus verschiedenen Epochen und verschiedene Metallgegenstände ausgestellt.

Zum südlichen Hof gelangen Besucher über eine Treppe, an deren Fuße eine mit Perlmutt und Bein eingelegte Sänfte für Jerusalempilgerinnen und ein Holzkasten für die Aufbewahrung von Amtstrachten zu sehen ist. Die Hallen der Kirchen Alt-Kairos sind an der Südwestecke des Hofes. Altardecken, Kerzenhalter, Evangelien und ein Holzaltar samt Kuppel aus der Kirche des Hl. Sergius und Bacchus sind hier unter anderem ausgestellt.

Aber das Museumsgebäude selbst ist sehr ansehnlich, die Räume sind mir bemalten und unbemalten Holzdecken ausgestattet, welche Lichtdome im Obergeschoss besitzten. Auch an den Durchgängen, den Regalen und dekorierten Fenstergittern sind Holzarbeiten zu finden.

Tickets und Touren

Instagram Bilder

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*