Ahmed Ibn Tulun Moschee // Kairo

Die flächengrößte Moschee Kairos ist die Ibn-Tulun-Moschee und gilt in ihrer Form als älteste erhaltene Moschee der Stadt. Von 187 bis 179 wurde sie unter Ahmed Ibn Tulun errichtet. Auf einer Inschriftplatte an der Moschee ist die Fertigstellung datiert. Erbaut ist sie auf dem kleinen Hügel Gebel Yashkur, dem Hügel der Danksagung. In einer Sage heißt es, dass hier die Arche, nach der Sintflut aufgesetzt sei, nicht in Ararat, und die erhaltenen Dächer aus ihrem Holz errichtet sind. Im samarrischen Stil erbaut, ist die Moschee mit einem abbasidischen Aufbau verbunden und besteht aus einer dem Innenhof umlaufenden gedeckten Hallengalerie. Die große Halle weist in Richtung Mekka. Im Bereich zwischen den inneren und äußeren Wänden hatte die ursprüngliche Moschee einen Waschungsbrunnen, durch Sultan Ladschin wurde aber im zentralen Innenhof ein weiteres Sabil mit einem hohen Kuppeldach erbaut.

Wann genau das Minarett errichtet wurde, ist umstritten, zwar behauptet eine Sage, dass Ibn Tulun es selbst entwarf, jedoch weisen die architektonischen Eigenschaften auf einen späteren Zeitpunkt hin. 1177 fand die erste Bekannte der mehrfachen Restaurierungen statt. Die im Jahr 1296 stattgefundene Restaurierung durch Sultan Ladschin fügte noch einige Verbesserungen hinzu. 2004 erfolgte die letzte Restaurierung der Ahmed-Ibn-Tulun-Moschee durch die ägyptische4 Antikenbehörde statt. Einige Häuser sind, während des Mittelalters, direkt an der äußeren Wand der Moschee errichtet, jedoch wurden 1928 die meisten abgerissen.

Zwei der ältesten und gut erhaltenen Patrizierhäuser wurden stehen gelassen. Durch eine Brücke auf der dritten Etage werden die ursprünglich getrennten Gebäude „Haus der kretischen Frau“ und „Beit Amna bint Salim“ miteinander verbunden. Durch die äußeren Wände des Gebäudes ist das Gayer-Anderson-Museum für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es enthält die Privatsammlung des britischen Generals R.G. John Gayer-Anderson, welcher dort bis 1942 lebte.

Tickets und Touren

Instagram Bilder

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*